Neujahr 2016

treeEin frohes und gesundes Neues Jahr 2016 wünsche ich Euch und Euren Familien. Beim Wetter soll jetzt der „Winter“ mit Schnee kommen, mal sehen, was davon wird. Wenn die Touren wieder los gehen, melde ich mich.

Bericht 2015

In 2015 sind bei 80 Terminen 246 ADFC-Mitglieder und 139 Gäste in 851 Stunden 13.223,98 km geradelt.

Kleine Calenberger Land Tour am So., 27.12.2015

Web-sonne2Da es am Sonntag, den 27.12.2015 ca. 13 Grad mit Sonnenschein werden soll,
plane ich eine kleine 20 km Tour im Calenberger Land um den „Speck“ von Weihnachten abzuradeln – ohne Stress. Start um 10.00 Uhr am Feuerwehrhaus Gehrden, Wernhard Thielemann.

Benther Berg Wanderung, Sa., 12.12.2015, 10:00 Uhr Empelder Rathaus

Der ADFC Gehrden/Ronnenberg bietet am Samstag, 12. Dezember 2015 eine Wandertour rund um den Benther Berg an. Start ist um 10 Uhr am Rathaus Empelde, Hansastr. 38 . Es geht über und um den Benther Berg auf ca. 11 km Wald- und Feldwegen. Die Wandertour zum Abschluss des Jahres ist einfach, wetterfeste Kleidung empfehlenswert. Dauer ca. 4 Stunden mit Pausen. Weitere Informationen dazu unter www.adfc-gehrden-ronnenberg.de . Anmeldungen an Klaus Tuschinsky, Tel. 05109/516151 oder k.tuschinsky@adfc-hannover.de .

Donnerstag – Nachmittags-Tour

Auch im November und Dezember radeln wir bei trockenem Wetter durch das Calenberger Land. Ziele waren bisher:  Empelde, Springe, Wennigser Mark, Langreder und Wennigsen. Kaffeepausen gehören natürlich auch dazu. Start ist jeweils um 14.00 Uhr am FwH Gehrden.

Neuer Schutzstreifen für Radfahrer in der Empelder Str./Ronnenberg

Seit einigen Wochen ist der neue Schutzstreifen für Radfahrer einschließlich Querungshilfe am Ortseingang fertig. Wir halten diese Maßnahme für gut gelungen. Der versierte Radfahrer wird aber die Verkehrsinsel am Ortsende nicht nutzen (absteigen erforderlich), sondern im Verkehr die Seite zum Radweg wechseln. Vorsichtig sollte der Radfahrer beim Wechsel vom Radweg zum Schutzstreifen sein, da der markierte Sperrbereich häufig überfahren wird. Festzustellen ist eine deutliche Verlangsamung des fließenden KFZ-Verkehres, dies ist der optischen Verengung der Fahrbahn und der fehlenden Mittellinie zu danken.  Auch parkende Fahrzeuge auf dem Schutzstreifen sind bislang kein Problem. Das Ende vor der T-Kreuzung Ihmer Tor ist ebenfalls in Ordnung, es bleibt die Freiheit auf der Straße oder dem freigegebenen Fußweg zu fahren. Hier ist ein Weiterfahren ab der Kreuzung dann aber nicht mehr zulässig, das aber häufig in dem Problembereich „Über den Beeken“ umgangen wird.

Unter und über den Mittellandkanal, 21.11.2015

Am kommenden Samstag, den 21.11.2015 bietet der ADFC Gehrden/Ronnenberg um 10:00 Uhr vom Marktzentrum Ronnenberg aus einer Radtour „unter und über den Mittellandkanal“ an. Die Strecke ist etwa 45 km lang und hat wenige Steigungen. Wir fahren auf ruhigen Wegen nach Seelze über die Leinebrücke vom Mittellandkanal und über Ostermunzel zurück nach Ronnenberg. Unterwegs machen wir ausreichend Pausen. Alle interessierten Radfahrer sind herzlich eingeladen, bitte dem Wetter entsprechende Kleidung mitbringen.  Wie das Wetter sein wird, können heute bei stürmischen Winden noch nicht genau vorhersehen, es wird aber kälter und vielleich tagsüber sonnig. Bitte vorher noch einmal ins „Netz“ sehen, ob die Tour stattfindet. Streckenkarte und gps-Track (Strecke ist von Gehrden aus gezeichnet, wir starten in Ronnenberg!),  weitere Infos und Anmeldung: Klaus Tuschinsky, 05109/516151.

Bericht, So., 08.11.2015 nach Springe

Bei strahlendem Sonnenschein und einer Temperatur von 18 Grad

sind wir von Gehrden über den Steinkrug und die Kaiserallee nach Springe geradelt.

Nach einem Cappuccino und einem Einkauf ging es über Völksen, Lüdersen und Ronnenberg nach Gehrden zurück. Fahrstrecke 55 km in 3 Stunden.

Fahrrad-Bußgeldkatalog & Bußgeldrechner 2015

Für alle, die mal sehen wollen, wieviel Fehlverhalten auf dem Fahrrad kosten kann.

Bericht 11.10.15, Leinemasch Nord

6 temperatur-unempfindliche RadlerInnen sind heute morgen um 10.00 Uhr vom Feuerwehrhaus Gehrden über Döteberg nach Seelze zum Übergang des Mittellandkanals über die Leine geradelt. Dann ging es zum Blauen See und Schloss Ricklingen, wo es um diese Zeit noch keine Kaffee gab. Über Dedensen sind wir zum Wackerstein bei Ostermunzel gefahren. Wegen des starken Ostwinds haben wir den Wald bis Almhorst als Schutz genutzt. Nach der Fahrt über Ditterke haben wir in Gehrden dann noch die verdiente Kaffeepause gemacht. Wir waren alle sehr zufrieden. Wernhard Thielemann

© ADFC Sachsen-Anhalt e.V. 2017

Weitere Inhalte (Seite 8/22)

Verwandte Themen