Am Deisterkreisel West entlang, So., 26.07.2015

Am Sonntag, 26.07.2015 um 10.00 Uhr startet der ADFC vom Marktzentrum Ronnenberg, Gehrdener Straße die Tour am „Deisterkreisel West“ entlang. Es wird auf ruhigen Wegen über den Steinkrug nach Springe geradelt. Dann geht es über Bad Münder, Eimbeckhausen, Lauenau und Bad Nenndorf um  den Deister nach Ronnenberg zurück. Ab Bad Nenndorf kann auch die Eisenbahn bis Weetzen genutzt werden. Die Tour ist etwa 70 km lang und etwas hügelig. Wir machen einige Pausen unterwegs und haben viel Zeit. Alle interessierten Radler sind eingeladen. Anmeldungen nimmt Wernhard Thielemann auf Tel. 05108-92 10 06 und per E-mail an: kontakt@adfc-gehrden-ronnenberg.de  entgegen.

 

Sportplatz Everloh, ordnungsgemäßes Parken demnächst möglich

Am 22.2.2013 berichtete die Calenberger Zeitung, dass das Parken auf dem Seitenstreifen entlang des Radweges bald vorbei ist. Im Artikel vom 20.6.2015 wird das jetzt bestätigt. Hoffen wir, das der frei geräumte Acker auch bald befahrbar ist, z.Z. versinken dort auf dem lockeren Boden PKW bis zu den Achsen. Es loht sich auch beide Artikel zu vergleichen, um Versprechen aus Versprecher zu entlaven.

Thema Sicherheit: Überholen eines Radfahrers

Das Überholen eines Radfahrers ist für den KFZ-Führer häufig eine lästige Angelegenheit, die er möglichst schnell hinter sich läßt. Das führt häufig zu Konflikten, bei dem der Radfahrer evtl. mit seiner Gesundheit oder seinem Leben bezahlt.  Für die Gesetzesgebung ist das zu dichte Überholen eines Radfahrers nur eine Ordnungswidrigkeit (ca. 30 €) bis zu dem Zeitpunkt, wo der Radfahrer stürzt.  Dabei ist ein miteinander so einfach zu praktizieren, wie folgender Film zeigt.

Fahrradsternfahrt 2015, ein voller Erfolg

Die Fahrradsternfahrt vom 31.5.2015 war ein voller Erfolg. Über 5000 Radfahrer/innen trafen sich auf dem Opernplatz. Zuvor gehörten ihnen der Westschnellweg von Herrenhausen bis Deisterplatz und der Südschnellweg von Kirchrode bis zum Telefunkenkreisel alleine. Zäh fließender Verkehr auf dem Westschnellweg, nur durch Radfahrer/innen verursacht, das wäre doch mal eine Meldung für den Verkehrsfunk. Auch ca. 2000 Radfahrer/innen können innerhalb einer halben Stunde auf einer zweispurigen Richtungsfahrbahn einen Stau verursachen.

Stadtradeln 2015

Die adfc-Ortsgruppe Gehrden/Ronnenberg nimmt auch diese Jahr am Stadtradeln teil. Wir beginnen am 31.05.2015 um 9:00 Uhr in Ronnenberg/Marktzentrum und um 9:30 Uhr in Gehrden/REWE-Parkplatz zur Sternfahrt über die Schnellwege in Hannover. Weitere Termine siehe Link.

Für alle, die sich am Stadtradeln beteiligen wollen, melden Sie sich unter dem Link an und wählen Sie  das Team „ADFC Gehrden“ mit dem Teamkapitän Wernhard Thielemann oder adfc Ronnenberg mit dem Teamkapitän Klaus Tuschinsky, entsprechend Ihrem Wohnort.  Schaun wir mal, ob wir auch innerhalb der Ortsgruppe Wettbewerb haben können :-).

Moorroute, mal was anderes sehen

Hier finden Sie die Bilder, die Karte und den GPS-Track (txt-Datei in gpx umwandeln).

Donnerstagstour 30.04.2015, rund um Gehrden

Auch bei „Nicht-Sommer-Wetter“ sind wir letzten Donnerstag, den  30.04.15, bei der Feierabendtour mit 4 RadlerInnen in 80 Minuten 22 Kilometer geradelt. Es ging vom Feuerwehrhaus über Weetzen, Wettbergen, Empelde und Benthe zurück nach Gehrden. Der Himmel sah sehr interessant aus.  Wernhard

Donnerstagstour 23.04.2015, Stein des Anstoßes bestiegen

Am letzten Donnerstag führte unsere Donnerstagstour auf Feldwegen zum Findling in Ostermunzel. Bestes Wetter und angenehme Temperaturen boten ideale Voraussetzungen.

Fahrradcodierung am 18.4.2015

Unsere Codierungsaktion vom vergangenen Samstag ließ uns kaum eine freie Minute zum verschnaufen. Zum Schluß hatten wir 17 Fahrräder unter dem Fräskopf. Wir werden die Aktion zusammen mit der Nachbarotsgruppe Wennigsen/Barsinghausen im nächsten Jahr wiederholen.

News, 02.04.2015 “Handlungskonzept Radverkehr der Region Hannover”

Die Region Hannover möchte den Radverkehr noch intensiver fördern und hat deshalb ein Handlungskonzept Radverkehr erstellt.

  HandlungskonzeptRadverkehr_RegionH (2,3 MiB)

Wurde die Radverkehrsförderung in den zurückliegenden Jahren mittels verschiedener Planungen vorangetrieben, so führt das neue Konzept die wichtigsten bisherigen Inhalte zusammen und ergänzt diese durch neue Ansätze und Maßnahmen. Es werden 10 zentrale Maßnahemn aufgeführt, die in den nächsten Jahren verstärkt gefördert werden. Dazu wird am 22.04.2015 ein Veranstaltung “Region im Dialog” durchgeführt. Hier gibt es die Handlungskonzept Einladung.

© ADFC Sachsen-Anhalt e.V. 2017

Weitere Inhalte (Seite 10/22)

Verwandte Themen